Zusammen.   Wachsen.   Lernen.   Leben.

Archiv 2010







Kinderweihnachtsfeier im Zwergenland am 15.12.2010

Pünktlich um 9.00 Uhr und um 14.00 Uhr landete der Weihnachtsmann mit seinen Rentieren auf dem Dach des Zwergenlandes. In den Gruppenzimmern herrschte schon Aufregung. Man hörte Weihnachtslieder und Geschichten von Waldtieren wurden vorgelesen, als plötzlich der Weihnachtsmann an die Tür klopfte. Die Kinder hatten fleißig Gedichte und Lieder gelernt, mit denen so manches Kind den Weihnachtsmann überraschte. Aber dann musste der Weihnachtsmann weiter. Ein Kind fragte den Weihnachtsmann zum Schluss: "Darf ich noch schnell mitkommen und deine Rentiere streicheln?"




Der Weihnachtsmann bei den Wichtelzwergen.





Der Weihnachtsmann bei den Musikantenzwergen.





Der Weihnachtsmann bei den Waldzwergen.






Der Weihnachtsmann bei den "Wilden Riesen".



Psychomotorisches Projekt "Schneeflockenzauber"

Zum letzen Mal in diesem Jahr (13.12.2010) ging es zum psychomotorischen Projekt in die Turnhalle nach Lüttewitz. Zuerst wurden die Igel vom "Winter" in einen tiefen Schlaf versetzt, bevor die Schneeflöckchen auf verschiedene Weise tanzen durften.




Anschließend ging es über Eisschollen. Man musste ganz schön aufpassen, um nicht hinunter zu rutschen.



Vielen Dank an den Lüttewitzer Sportverein, der es ermöglicht, dass alle Zwerge des Zwergenlandes regelmäßig Sport treiben können!


Die Wunschzettel sind abgeschickt, der Weihnachtsmann kann kommen!

 

Hier die Adresse vom Weihnachtsmann:

An den Weihnachtsmann

Weihnachtspostfiliale

Himmelpfort

16798

 


Gesundes Frühstück im Dezember

 

Pünktlich am ersten Dienstag im Monat gab es um 8.00 Uhr ein gesundes Frühstücksbuffett im Zwergenland. Zum zweiten Frühstück um 9.00 Uhr verspeisten die Zwerge gesunde Apfelspalten und stellten aus gesunden Äpfeln ein Apfelmännchen her. Vielen Dank an alle Eltern für die mitgebrachten gesunden Dinge!


 


Oh, es riecht gut, oh, es riecht fein...

kommt man heute (02.12.2010) ins Zwergenland hinein, denn es ist Plätzchenbacktag bei den Zwergen. Mit großer Freude wurde Teig eingerührt, ausgerollt, gekostet und in den Ofen geschoben. Morgen wollen wir die leckeren Plätzchen verzieren. Die Plätzchen gibt es zur Weihnachtsfeier für alle Zwerge und vielleicht auch eine Kostprobe für den Weihnachtsmann.


Am Nachmittag wurden die Plätzchen von vielen freiwilligen Helfern verziert. Sie sehen lecker und köstlich aus.


Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald

 

Am 30.11.2010 folgten die Schulanfänger 2011 und 2012 einer Einladung der Praktikanten in die Turnhalle des Berufsschulzentrums in Döbeln.



Uns erwartete schon ein märchenhaftes Bühnenbild und die Kinder durften alle in der ersten Reihe Platz nehmen. Schon kamen auch Hänsel und Gretel durch den Wald gelaufen und machten am Pfefferkuchen halt, um zu naschen. Plötzlich rief es „Knusper, knusper knäuschen, wer knabbert an meinem Häuschen?“. Jetzt wurde es doch einigen Kindern etwas mulmig, denn die Hexe war ganz in der Nähe. Aber es gab zum Glück auch eine Waldfee, ein Sandmännchen und einen Mond, die Hänsel und Gretel zur Seite standen. Wie in einem richtigen Märchen wurde am Ende alles gut. Es gab noch selbstgebackene Plätzchen, die Hänsel und Gretel vom Knusperhaus mitgebracht hatten. Zum Schluss wurde noch getanzt, natürlich auch mit der Hexe.




Vielen Dank an unsere Praktikanten für die Einladung! Besonderen Dank auch an Frau Pilz, Frau Grabich und Frau Hessel, die uns begleitet haben!

 


Knusper, knusper, knäuschen.....

so klingt es seit heute, dem 20.11.2010, aus den Gruppenzimmmern des Zwergenlandes. Heute waren die Zwerge kreativ und haben ein Knusperhäuschen zusammengebaut und gestaltet. Aber nun heißt es abwarten, denn genascht wird erst zur Weihnachtsfeier am 15.12.2010. Bis dahin wird die Hexe vor dem Häuschen stehen und aufpassen.....

 


Martinsfest im Zwergenland

 

Am 12.11.2010 feierten die Kinder mit Eltern, Erzieherinnen und Gästen das traditionelle Martinsfest.Die Hortkinder hatten ein kleines Theaterstück einstudiert, welches von Erzieherin Frau Welnitz verfasst wurde. Im Anschluss ging es mit Lampions und dem Spielmannszug aus Roßwein durch unser Dorf.

 

 

Trotz Sturm hatten wir Glück und konnten eine große Runde gehen. Die Feuerwehr Lüttewitz sperrte mit der Jugendfeuerwehr die Straße ab und sorgte für Sicherheit. Vielen Dank!


Nach der Rückkehr im Kindergarten konnten alle Kinder ihre selbstgebackenen Martinsgänse symbolisch mit dem Schwert teilen. Anschließend liesen wir den Tag bei Bratwurst, Punsch und Knüppelkuchen ausklingen. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

 


Gesundes Frühstück am 2.11.2010

Die Kinder stehen im Morgenkreis vor dem leckeren, gesunden Früstücksbuffet und singen gemeinsam das Lied "Wir frühstücken heute gemeinsam". Anschließend nimmt jeder seinen Teller und stellt sich sein Frühstück zusammen. Für das zweite Früstück um 9.00 Uhr haben die größeren Kinder gesunde Apfel- Mandarinen- Schiffchen zubereitet und an alle Gruppen verteilt. Guten Appetit! Vielen Dank an alle Eltern für die mitgebrachten, gesunden Sachen!

 

 

 


Kürbisernte

Schon das ganze Jahr haben unsere Kinder beobachtet, wie die Kürbisse neben unseren Parkplatz wachsen. Sie wurden groß und größer. Nach dem ersten Frost wurden sie dann geerntet. Thomas musste ganz schön schleppen. Die Kinder haben gestaunt und alle zusammen haben sie gezählt, es waren 25 Stück . Diese wurden als Herbstschmuck in unseren Vorhäuschen ausgestellt und mit lustigen Gesichtern zu Halloween verziert.

 

 


Poldi am 27.10.2010 im Zwergenland

 

Ein neuer, blauer Polizeiwagen fährt auf dem Parkplatz des Zwergenlandes vor. Eine freundliche Polizistin steigt aus. Sie hat einen großen schwarzen Sack in der Hand. Die Kinder begrüßen die Polizistin Frau Hentzner und sitzen gespannt und neugierig auf ihren Plätzen. Jetzt stellt die Polizistin eine Ampel in die Mitte. Die Kinder kennen die Signale gut. Sie merken sich: „Bei rot bleibe stehen, bei grün kannst du gehen!“ Schon üben die ersten Kinder, wie man richtig die Straße überquert. Es kommt auch ein Schulbus gefahren und die Kinder lernen von der Polizistin, wie man am sichersten über die Straße geht. Aber was ist nur im großen Sack? Es raschelt und gähnt! Die Freude ist riesig, als der Polizeidinosaurier aus dem Sack steigt und seine Geschichte erzählt. Gemeinsam singen, tanzen und lernen sie. Zum Abschluss wollen alle noch einmal ganz nah an Poldi ran rücken und ihn von nahem betrachten. Ein schöner, lehrreicher Tag! Vielen Dank!

 

 


Lüttewitzer Vorschulzwerge fahren in die Rüsseinaer Kirche

 

Am 13.09.2010 besuchten die Lüttewitzer Vorschulkinder die zum Erntedankfest festlich geschmückte Kirche in Rüsseina. Sie sahen dort die vielen schönen selbst gebundenen Kränze und die zahlreichen Erntegaben der Kirchgemeinde. Die Kinder haben erfahren, dass armen Menschen damit eine Freude gemacht werden soll. Besonders beeindruckt hat die Kinder der 36 m hohe Kirchturm mit den Glocken und die riesige Orgel. Unsere kleinen Musiker konnten sich an diesen Tag das erste Mal beim Orgel spielen ausprobieren. Vielen Dank an Frau Fischer für die Führung durch die Kirche und Frau Heblack, die den Kindern die vielen verschiedenen Orgeltöne gezeigt hat.

 

 


Projekt „Vom Korn zum Brot“ am 01.09.2010

 

Die Kinder sitzen gespannt auf ihren Stühlen. Da kommt Gesundheitsfachfrau Kathrin Helm mit der Stabpuppe „Korni“. Er hat ein kleines Säckchen in der Hand und erzählt den Kindern, dass er gerade beim Bauern war. Die Kinder beschnuppern und befühlen den Sack. Schnell steht fest, dass darinKörner sind. Mit einem sehr interessanten und bewegungsreichen Mitmachspiel, hörten die Kinder nun, wie das Korn gesät, wächst und geerntet wird. Mit einer Handmühle durfte nun jedes Kind aus Korn Mehl mahlen. Von „Korni“ erfuhren die Kinder auch, dass das Vollkornmehl gesünder ist, stark macht und das Weißmehl Schlappmehl ist. Im Anschluss durfte jedes Kind noch ein Vollkornbrötchen backen und natürlich auch kosten. Lecker!

 

 


 

Free Joomla! template by Age Themes